Donnerstag, 16. Februar 2017

Warum die Ressource entscheidend ist





1.

- Zuverlässigkeit als Ressource -


"Wissen und Charakter, sind unzertrennlich"




Negativbeispiel:


"Error establishing a database connection"
( Siehe: http://magicpen.de/blog/ )

zu:
http://t3n.de/news/cyberangriffe-mittelstand-796953/
https://www.itsicherheit-online.com/news/fachkraeftemangel-in-der-it-sicherheit





2.

- Erfahrung als Ressource -


"Nicht die Erfahrung, sondern der Charakter trifft die Entscheidung"





"Die wichtigsten Fehlerquellen liegen in der Entscheidungsvorbereitung.

Über zwei Drittel (68 Prozent) der befragten Leaders of Tomorrow sind der Meinung, dass die heutigen Führungskräfte bei Fehlentscheidungen meist in den ersten Schritten versagen.

Insgesamt 39 Prozent sagen zum Beispiel, dass die heutigen Manager nicht in der Lage seien, alle möglichen Lösungswege zu identifizieren oder verschiedene Optionen adäquat zu analysieren und zu gewichten. Man verließe sich zu sehr auf bisherige Erfahrungen anstatt Annahmen radikal zu hinterfragen, um zu besseren Entscheidungen zu gelangen."


- http://www.gfk.com/de/insights/press-release/fuehrungskraefte-von-morgen-erfahrung-schuetzt-nicht-vor-fehlentscheidungen/




Erfahrung ist Erlebtes: durch 2D-Erfahrung, oder 3D- *für räumliche Strukturen?
Am PC, Laptop etc., oder durch das

Offline-Sein

"als Bedürfnis:
Vom Megatrend zum Geschäftsmodell anhand einer qualitativen Analyse von österreichischen Managerinnen"

- https://books.google.de/books?id=e-ZiDQAAQBAJ&dq=problem+oder+beduerfnis&hl=de&source=gbs_navlinks_s

* https://de.m.wikipedia.org/wiki/2D






3.

- Aufgabe (statt Vorgabe) als Ressource -



"Vor lauter Vorgaben, werden keine Aufgaben mehr gelöst"

"Wenn die lebendige Erfahrung fehlt, dann fehlt auch *(das
Zielbewußtsein, das nur der Aufgabensteller besitzt)"



http://schaufenster-gestalten.blogspot.de/2017/02/aufgabe-statt-vorgabe.html
http://www.medizinisches-coaching.net/x_gleich_xn.html



Pragmatik: Problemlösen ⇔ Aufgaben-Stellen & -Lösen

Der Aufgabenlöser (Lerner)

"verfügt weder über die Problemstellung, noch über die Zielsetzung, noch über die problemrelevanten Zerlegungsmöglichkeiten der Problematik. Ihm fehlt das Zielbewußtsein, das der Aufgabensteller besitzt.
Das Zielbewußtsein bildet jedoch den Steuermechanismus des Musters, indem es die Handlungen auf das (unbekannte) Ziel hin organisiert. Darin liegt die 'Motivationsproblematik' des Unterrichtens.

* http://www.uni-muenster.de/griesha/eps/prg/aufgb-stell-probl-loes.html




Negativbeispiel:


"Die Lorem-ipsum-Falle

„Lorem ipsum“ ist der Blindtext, der wahrscheinlich am weitesten verbreitet ist – und er ist eine schlimme Krankheit der Branche. Denn der Blindtext verursacht gleich mehrere Probleme: ...

Falsche Annahmen und ihre Folgen ...

"Alle Designer kennen Projekte, bei denen sie am Ende nur auf die endgültigen Inhalte warten. Die Kunden liefern nur sehr schleppend Informationen oder Beispielinhalte.


http://t3n.de/magazin/lorem-ipsum-doof-241213/






4.

- Interessenschwerpunkt *  als Ressource -

"Keine Ressource ohne Interessenschwerpunkt"



Negativbeispiel:


"60 Millionen Euro versenkt:
Bundesagentur für Arbeit stoppt IT-Projekt ROBASO

https://www.heise.de/newsticker/meldung/60-Millionen-Euro-versenkt-Bundesagentur-fuer-Arbeit-stoppt-IT-Projekt-ROBASO-3627866.html


- Bundesagentur für Arbeit stoppt IT-Projekt ROBASO
15.02.2017 | Presseinfo Nr. 5

"Ziel war es, den Mitarbeitern das Arbeiten auf einer einzigen IT-Plattform ohne Doppeleingaben und Programmwechsel zu ermöglichen und zu vereinfachen.

"Im praktischen Einsatz im Kundengeschäft zeigte sich, dass die Software zu wenig flexibel war, um der Komplexität der Kundenanliegen gerecht zu werden.

https://www.arbeitsagentur.de/content/1478796561842





..."Da muss im Zweifelsfall dann auch mal das Ego des (...) zurückstehen."  ?

ttp://t3n.de/magazin/lorem-ipsum-doof-241213/






Siehe 1.) bis 3.)

Deshalb sind 4.) und 5.):  ebenso ! notwendig.





5.

- Gemeinsamkeiten und Übereinstimmungen *  als Ressource -



"Die Recherche der Echtdaten zu Beginn der Designphase – (...)

 "...Design muss so funktional sein, dass es für solche Fälle vorbereitet ist.

http://t3n.de/magazin/lorem-ipsum-doof-241213/


.............

*)  und Leidenschaft, oder "W" wie:

http://veraendern-verbessern-optimieren.blogspot.de/2015/12/2-die-projekt-mitarbeiter-4-typen-zur.html







............................................................................................
IMPRESSUM I IMPRESSUM II  DATEN : SCHUTZ UND ERKLAERUNG WEITERER HINWEIS

1 Kommentar:



  1. "Der Politikwissenschaftler James Q. Wilson definierte 1991, dass ein guter Charakter mindestens folgende zwei Dinge umfasse: Empathie und Selbstkontrolle.[22] 


    Vgl.

    Deutsche Aufklärung und Deutscher Idealismus


    "Die Charakterbildung, die neben Schiller u. a. auch Goethe und Wilhelm von Humboldt fordern und deren Ideal in Deutschland der Künstlertypus ist, wird im ausgehenden 18. Jahrhundert zu einem Gegenentwurf zum bürgerlichen Nützlichkeitsdenken.[20]



    Vgl.

    Judentum, Islam und Christentum

    (...)

    "Eine von der aristotelischen Ethik beeinflusste Charakterkonzeption findet sich auch im Islam, etwa bei Abu al-Hassan al-Amiri († 992) und bei Ebn Meskavayh (932–1030), dessen SchriftenTahḏib al-aḵlāq wa-taṭhir al-aʿrāq und Tartib al-Sa’adat im Wesentlichen Zusammenfassungen der aristotelischen Überlieferung darstellen.[8]

    Im 10. Jahrhundert absorbierte Yahya ibn Adi (†974), ein in Bagdad lebender Philosoph, der ein Grenzgänger zwischen Christentum und Islam war, die aristotelischen Überlegungen für seine Schrift Tahdhib Al-Akhlaq.[9]

    Im Christentum wird, (...)
    ...so ein Mensch müsse zuerst in eigener Buße bzw. Umkehr durch die Gnade Gottes Vergebung erfahren und - bevor er das Himmelreich schauen kann - von seinen Sünden erlöst werden (Vgl. auch [13]).


    - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Charakter
    - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liebe_Gottes

    AntwortenLöschen